Mittwoch, 21. Februar 2018

Kimba - grosses Pastellportrait

Das grosse Pastellportrait von der Eurasierdame Kimba - nun schon 14,5 Jahre alt, ist fertig.
Es war das größte und schwierigste Portrait was ich in Pastell gezeichnet habe - auf Pastelmat und hauptsächlich mit Pastellstiften, verschiedener Marken. Die Größe ist: 42x42 cm und das vollständig blattausfüllend!
Es wird in einem schönen Passepartout schön eingerahmt werden.





Amée - Herzanhänger mit Hundehaar

Amée ging leider auch schon über die Regenbogenbrücke
RIP...
Nun wird Frauchen dieses schöne Herzmedaillon (aus Edelstahl) immer tragen - gefüllt mit einem passenden Herzchen aus der Wolle/Haar von Amée gefilzt. Mit passender Edelstahlkette.
Ebenso habe ich auf Wunsch diesen schönen Satz eingraviert:
"Amee - I love you to the moon and back"

Sonntag, 11. Februar 2018

Tiefe Trauer.... Unsere Tala ist gegangen...

Du wirst mir so sehr fehlen, meine süße Tala.... Ich liebe dich über alles, für immer wirst du in meinem Herzen sein...
Fast 2 Wochen haben wir gekämpft weil DU kämpfen wolltest, aber am Freitag war es dann soweit...
Du warst plötzlich nicht mehr wirklich "da"...
Es ist grausam und tut schrecklich weh dass du nicht mehr da bist...
Wir sehen uns wieder, ganz sicher ❤

Mehr zu Tala´s Lebensweg: hier klicken



Herrchen hat noch etwas geschrieben - mir fehlen die Worte :-(

TALA (native american "Wölfin")
12.10.2005 (zu uns gekommen) / geb. ca. 2003/2004 (?) - 09.02.2018
Tala, als Tormenta bist du im Herbst 2005 aus Spanien zu uns gekommen und warst fortan eine treue und loyale Gefährtin.
Ich erinnere mich an den Moment als Du aus der Flugbox krochst, noch leicht taumelnd von den Beruhigungsmedikamenten.
Du kamst heraus und warst danach stets an meiner Seite, hast mich nie aus den Augen gelassen. Überall hin bist du mir gefolgt, und das hast du bis zum letzten Tag Deiner Kraft getan.
Stets meine und unsere Nähe suchend, nie groß auffallend in den letzten Jahren warst du immer da.
Du warst für mich der ruhende Pol des Samojedenzaubers, das ausgleichende Momentum zur Geschwindigkeit und den sportlichen Aktivitäten unseres Daseins.
Oft habe ich es genossen mit dir einfach nur langsam durch die Wälder laufen zu können um einfach Kraft und Ruhe tanken zu können. Das hast du mir vermittelt - einfach mal inne zu halten und geschehen zu lassen was geschieht, ohne es beschleunigen oder beeinflußen zu wollen.
Gesundheitlich warst du immer auf der Höhe, auch wenn dich diverse Krankheiten wie Anaplasmose versucht haben Dich schachmatt zu setzen.
Du warst eine Kämpferin und hast mehr als einmal diesen Kampf mit der großartigen Versorgung und Pflege von meiner Beate gewonnen. Ihr ist es zu verdanken dass Du so lange bei uns warst und unser Leben berreichert hast
Am Ende hat dir dann aber die Kraft gefehlt - so wie es vielen alten Hunden ergeht.
Wir haben mit Dir und um Dich gekämpft.
Leider letztendlich vergebens.
Wir werden dich nie vergessen, dich stets lieben und deinen Ehrenplatz in unserem "Zauber" bewahren!
Liebe Tala - vielen Dank für Deine Treue und Deine unendliche Liebe.
Ich verspreche dir - wenn ich auch da oben ankomme, ist mein erster Weg ins Regenbogenland um Dich, Pepsi und all die anderen abzuholen damit wir wieder vereint sind - so wie es sein soll und immer war.
Ich trage dich in meinem Herzen bis ich auch die Augen schließe!
In unendlicher Liebe und Dankbarkeit
Dein "Herrchen", Freund und Weggefährte
Micha
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...